Skip to main content

Adventsgeschichten aus dem Wichtelhaus #3

3. Dezember, Dienstag

Hallo, ich freue mich, dass Du da bist! Möchtest Du wissen, was in unserem Wichtelhaus heute los war? Mach es Dir gemütlich, die Geschichte geht gleich los…

Adventsgeschichten Wichtelhaus 3 Dezember 2019

Heute Morgen war unser Clemens ganz schön früh wach. Clemens ist eines der ältesten Kinder in unserem Wichtelhaus. Wir mögen ihn sehr, weil er immer gute Laune hat und hilfsbereit ist.

Adventsgeschichten Wichtelhaus 3 Dezember 2019

Er nutzte dann die morgendliche Ruhe und montierte den Umschlag mit der Zahl 3 von der Schnur ab.

Adventsgeschichten Wichtelhaus 3 Dezember 2019

Im Beisein des kleinen Charly öffnete er den Umschlag und begann langsam den Brief zu lesen.

Adventsgeschichten Wichtelhaus 3 Dezember 2019

„Liebe Bella“ – so fing der Brief an – “Du findest Dein Geschenk in der Abstellkammer. Herzlichst, W.“ Darunter war ein Sternchen gemalt. Clemens hat sich sehr für Bella gefreut und den kleinen Charly gebeten, nach ihr zu suchen.

Adventsgeschichten Wichtelhaus 3 Dezember 2019

An dieser Stelle möchte ich Dir etwas von unserer Bella erzählen. Bella ist eine fröhliche und gemütliche Natur. Sie lacht viel und mag gern jegliche Art von Handarbeiten, wie zum Beispiel Stricken…

Adventsgeschichten Wichtelhaus 3 Dezember 2019

…oder Häkeln.

Adventsgeschichten Wichtelhaus 3 Dezember 2019

Allerdings hat Bella mir erzählt, dass sie sich insgeheim wünscht, schicke Wichtelkleidung zu entwerfen und zu nähen. In ihrem kleinen Notizbuch zeichnet sie ihre Entwürfe auf. Aber momentan kann sie ihre Entwürfe nicht verwirklichen, da es im Wichtelhaus keine Nähmaschine gibt. Aber Bella hört nicht auf zu lachen und zu träumen, so ist sie, unsere liebe Bella!

Adventsgeschichten Wichtelhaus 3 Dezember 2019

Als Bella ins Wohnzimmer kam, umarmte Clemens sie und erzählte, dass sie in der Abstellkammer nach ihrem Geschenk suchen soll.

Adventsgeschichten Wichtelhaus 3 Dezember 2019

Bella‘s Herz fing an zu klopfen. Vielleicht geht jetzt ihr größter Traum in Erfüllung? Es ist schließlich Adventszeit – die Zeit der Wunder!
Bella rannte so schnell wie sie nur konnte und öffnete die Tür der Abstellkammer. Aber was ist hier los?

Adventsgeschichten Wichtelhaus 3 Dezember 2019

Es ist keine Abstellkammer mehr, sondern ein gemütlich eingerichtetes Nähzimmer! Ist doch klar, dass Bella direkt die Nähmaschine ausprobieren wollte!

Adventsgeschichten Wichtelhaus 3 Dezember 2019

Ich habe Bella gebeten, ein Foto von ihr in ihrem neuen Nähzimmer machen zu dürfen. Schau mal, wie unsere Bella strahlt!

Adventsgeschichten Wichtelhaus 3 Dezember 2019

Am Nachmittag versammelten sich die Wichtelkinder in der Küche, wo Bella ihre Wünsche für neue Kleidungsstücke aufgenommen hat. Schließlich sollte das tolle Geschenk nicht nur ihr Freude machen, sonder auch anderen Wichtelkindern zu Gute kommen.

Adventsgeschichten Wichtelhaus 3 Dezember 2019

War das nicht ein tolles Geschenk für unsere liebe Bella?

Adventsgeschichten Wichtelhaus 3 Dezember 2019

Nun verabschiede ich mich jetzt von Dir nach diesem aufregenden Tag und hoffe, dass wir uns morgen Abend wieder hier, auf puppen-und-mehr.de, treffen. Morgen wird bestimmt wieder ein spannender Tag in unserem Wichtelhaus.

Liebe Grüße,
Dein Florian

P.S. Hast Du auch ein Herzenswunsch?

Puppen: Rosemarie Müller

Geschichte und Fotos: puppen-und-mehr.de


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *