Skip to main content

Adventsgeschichten aus dem Wichtelhaus #6

6. Dezember, Freitag, Nikolaustag

Hallo, ich freue mich, dass Du da bist! Möchtest Du wissen, was in unserem Wichtelhaus heute los war? Das erzähle ich Dir sehr gern…

Adventsgeschichten Wichtelhaus 6 Dezember 2019

Heute waren alle Wichtelkinder früh wach. Denn alle waren sehr gespannt auf den Nikolaus! Hast Du gestern Abend Deine Stiefel aufgestellt oder eine Socke aufgehängt und heute morgen dann drin etwas Süsses oder etwas zum Spielen gefunden?

Adventsgeschichten Wichtelhaus 6 Dezember 2019

Bei uns im Wichtelhaus läuft es etwas anders. Zu uns in das Wichtelhaus kommt kommt jedes Jahr der Nikolaus ganz persönlich zu Besuch und bringt uns leckere Kekse mit! Nun klingelte es endlich an der Tür und Marianne öffnete.

Dann wandte sie sich zu uns und sagte erschüttert: “Der Nikolaus ist … ein Mädchen. Und ist… schwarz!” und plumpste auf den Boden. Wir alle starrten auf die offene Tür.

Adventsgeschichten Wichtelhaus 6 Dezember 2019

Das schwarze Wichtelmädchen lachte fröhlich: “Natürlich bin ich kein Nicolaus. Er lässt aber schön grüssen! Eines seiner Rentiere hat ein Hufeisen verloren, daher hat er mich gebeten, euch heute zu besuchen. Ich heiße übrigens Jalia”.

Adventsgeschichten Wichtelhaus 6 Dezember 2019

Die kleine Greta war von Jalia sofort begeistert. “Darf ich Dich anfassen?” fragte sie schüchtern. Danach wollte sie auch wissen, warum Jalia schwarz ist und keine helle Haut wie die anderen Wichtelkinder hat. Jalia klärte uns lächelnd über den Begriff “Vielfalt” auf. Wir haben mit ihr zusammen gelernt, dass alle Kinder verschieden sind, z.B. in der Haut- und Haarfarbe, in der Augenform oder insgesamt in ihrem Erscheinungsbild. Klar, alle 24 Kinder in unserem Wichtelhaus sind verschieden, aber die schwarze Hautfarbe haben wir noch nie gesehen. Ob bei uns im Wichtelhaus irgendwann auch ein Wichtelkind mit solcher Hautfarbe einzieht?

Adventsgeschichten Wichtelhaus 6 Dezember 2019

Zur Freude aller Wichtelkinder holte Jalia dann aus ihrem roten Sack leckere Kekse raus. Plötzlich sagte Clemens: “Nikolaus kümmert sich nicht nur um die Vielfalt, sondern auch um die Nachhaltigkeit! Er hat nie einen Plastiksack benutzt!”

Adventsgeschichten Wichtelhaus 6 Dezember 2019

Bei dem ganzen Trubel haben wir beinahe unseren Adventskalender vergessen. Das wäre ja wirklich wirklich schade! Felina montierte den Umschlag mit der Zahl 6 von der Schnur ab.

Adventsgeschichten Wichtelhaus 6 Dezember 2019

Sie war gestern erst von unseren Freunden im Nachbarswichtelhaus zurück gekehrt und wusste daher nicht, dass wir immer den gesamten Brief allen vorlesen. Sie rief daher: “Clemens, Dein Geschenk steht vor der Tür!”

Adventsgeschichten Wichtelhaus 6 Dezember 2019

Es war ja klar, dass Clemens sofort zur Tür rannte und ein riesen großes Paket herein holte.

Adventsgeschichten Wichtelhaus 6 Dezember 2019

Zusammen mit Jonas habe ich ihm geholfen, das Paket auszupacken. Drin war ein Wichtelfahrrad! Wie cool war das denn…

Adventsgeschichten Wichtelhaus 6 Dezember 2019

Jonas und ich wollten sofort das Fahrrad draussen ausprobieren. Aber als erster durfte dann natürlich Clemens fahren.

Adventsgeschichten Wichtelhaus 6 Dezember 2019

Dann ich…

Adventsgeschichten Wichtelhaus 6 Dezember 2019

Und Jonas.

Adventsgeschichten Wichtelhaus 6 Dezember 2019

Für unseren kleinen Benni war das Fahrrad leider zu groß. Ich habe aber dem enttäuschten Benni versprochen, für ihn ein Fahrrad in der richtigen Größe zu besorgen.

Adventsgeschichten Wichtelhaus 6 Dezember 2019

Es war allerdings sehr frisch draussen, so dass wir schnell drin wieder waren und den heißen Tee mit leckeren Nikolauskeksen genossen.

Adventsgeschichten Wichtelhaus 6 Dezember 2019

Was für ein aufregender Tag war das heute. Und wir haben wieder viel gelernt und gelacht!

Nun verabschiede ich mich von Dir. Wir treffen uns aber bestimmt morgen Abend wieder hier, auf puppen-und-mehr.de?

Wünsche Dir alles Gute!

Liebe Grüße,
Dein Florian

P.S. Kennst auch Du Menschen, die ganz anders aussehen als Du?

Puppen: Rosemarie Müller

Geschichte und Fotos: puppen-und-mehr.de


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *